Machs's Sicher Videoclip Making Of

MACH’S SICHER Videoclip-Erstellung

Was war denn da los? Jede Menge Fahrzeuge fahren vor und zurück, Kameraleute geben Regieanweisungen und Menschen laufen hin und her. Nein, hier wurde kein neuer Kieler Tatort gedreht und passiert ist auch nichts. Die Kompetenzgemeinschaft MACH'S SICHER, die mittlerweile aus 10 namenhaften Unternehmen aus der Region Kiel besteht, hatte sich entschlossen, einen Imagefilm produzieren zu lassen. Mit dem Clip soll in wenigen Minuten beschrieben werden, welche Leistungen angeboten werden und worin der Nutzen für den Endkunden liegt, auf vertrauenswürdige, miteinander vernetzte Partner zurückzugreifen.
Weiterlesen
Zuschüsse Zum Einbruchschutz

Wohnungseinbrüche – Mehr Zuschüsse für Schutzmaßnahmen in Schleswig-Holstein

Das Zuschussprogramm des Landes für den Schutz vor Wohnungseinbrüchen wurde verlängert. Das Land Schleswig-Holstein fördert im aktuellen Jahr 2018 Maßnahmen zum Einbruchschutz noch einmal mit einem Betrag von einer Million Euro. Anträge zur Förderung von entsprechenden Schutzmaßnahmen können ab sofort bei der Investitionsbank gestellt werden. Das Programm unterstützt dabei Eigentümer selbstbewohnter Bestandsimmobilien, ihre Wohnungen und Häuser sicherer zu machen.
Weiterlesen

Einbruchschutz von der Steuer absetzen

Nach jahrelang steigenden Einbruchszahlen sind die Werte 2017 spürbar zurückgegangen. Ein Grund dafür: Die Bürger investieren mehr in den Einbruchschutz. Und der Fiskus unterstützt sie dabei. So lässt sich der professionelle Einbau von Alarmanlagen, Spezialfenstern, Bewegungsmeldern und Co. steuerlich als Handwerkerleistungen im Haushalt absetzen.
Weiterlesen
Mach's Sicher Einbruchschutz Tipp

Einbruchschutz Tipp: Briefkasten auch zur Urlaubszeit leeren

Wenn der Briefkasten vor Post überquillt, zieht das Einbrecher an. Darauf weist der WEISSE RING, Deutschlands größte Hilfsorganisation für die Opfer von Straftaten, hin. Denn vor dem eigentlichen Einstieg wird ein Haus oder eine Wohnung von Einbrechern gern beobachtet. Diebe wollen herausfinden, wie groß das Risiko ist, während ihres Beutezuges von Bewohnern entdeckt zu werden.
Weiterlesen
Einbruch Durch Ein Fenster

Einführung gestaffelter Zuschüsse im Einbruchschutz

Mit dem Zuschussprogramm "Altersgerecht Umbauen" fördert die KfW auch Maßnahmen zum Einbruchschutz von Hauseigentümern (Ein- und Zweifamilienhäuser sowie Eigentumswohnungen) und Mietern. Ab sofort gelten beim Einbruchschutz gestaffelte Zuschüsse. Die ersten 1.000 EUR der förderfähigen Investitionskosten werden nun mit 20 % (vorher 10 %) bezuschusst. Für alle zusätzlichen förderfähigen Kosten, die über 1.000 EUR hinausgehen, wird weiterhin ein Zuschuss von 10 % gewährt. Diese neue gestaffelte Förderung gilt pro Antragsteller und Gebäude.
Weiterlesen
Neue Folgen Von

Einbruchschutz: Neue Folge der Kurzfilmreihe „Die Elster“

Polizei und VfL Wolfsburg präsentieren sechsten Teil der preisgekrönten Serie – Bevölkerung für effektive Sicherungsmaßnahmen sensibilisieren Sicherungstechnik wirkt - das belegen die kontinuierlich steigenden Zahlen der Einbruchsversuche: 2016 blieben 44,3 Prozent der Einbruchsdelikte im Versuchsstadium stecken, 2015 waren es noch 42,7 Prozent. Mit ihrer 2012 ins Leben gerufenen Einbruchschutzkampagne K-EINBRUCH setzt die Polizei daher auf umfassende Information und mehr Eigenverantwortung…

Weiterlesen

Wohnungseinbruchszahlen aus dem Jahr 2016

Für das Jahr 2016 verzeichnet die bundesweite Polizeiliche Kriminalstatistik erstmals wieder einen Rückgang beim Wohnungseinbruch. Insgesamt wurden 151.265 Fälle einschließlich der Einbruchsversuche erfasst, 2015 waren es 167.136. Wie die Entwicklung der Fallzahlen zeigt, bewegen sich die Zahlen trotz des Rückgangs allerdings immer noch auf dem hohen Niveau von 2014. Die Aufklärungsquote lag 2016 bei 16,9 Prozent.
Weiterlesen
Tipps Zum Einbruchschutz

Diese sechs goldenen Verhaltensregeln zum Einbruchschutz sollten Sie kennen

Die Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes (www.polizei-beratung.de ) informiert in einer 42-seitigen Broschüre über verhaltensbezogene und sicherungstechnische Möglichkeiten des Einbruchschutzes. Sie klärt über landläufige Irrtümer hinsichtlich des Täterverhaltens sowie vermeintlich ausreichender Schutzmaßnahmen auf. Fragen zum Versicherungsschutz und die Bedeutung der Nachbarschaftshilfe werden umfassend erläutert.
Weiterlesen